Dienstag, 26. Juli 2016

38 Wochen mit Jakob Love

Obwohl hier das perfekte Chaos herrscht und eigentlich keine Zeit ist - so ganz möchte ich diese Art des Wochenrückblicks von Love nicht fallen lassen.


Der kleine Krabbelkönig kommt ja jetzt in wirklich jedes Zimmer und in jede Ecke, und sei sie noch so vollgestellt. Er muss immer mit mindestens einem von uns gemeinsam im Zimmer sein, sonst wird eben dahin gekrabbelt, wo wir sind. Sagte ich nicht letztens noch "Wie schön, dass er noch nicht krabbeln kann, das macht den Umzug bestimmt leichter?" Nun, jetzt ist es eben so, kann man nichts machen. Aber so herzig, ihm dabei zuzusehen, ist es allemal. Und schön und wunderbar!


Wickeln ist so so doof, anziehen war es schon immer und diese ganze Mischung macht den Wickeltischaktionen immer anstrengendener und unlustiger. Natürlich, Monsieur muss ja permanent und dringend und die ganze Zeit Wohnung gucken, da kann man nicht drei Minuten wickeln.


Der Kinderwagen ist wieder beliebter, aber nur in höchster Sitzguck-Position, denn schließlich muss man wissen, was um einen herum geschieht.
Überpünktlich war diese Woche auch die U6 und Anfang Juli die letzte Impfung der Dreier-Konstellationen. Dank Schweden mussten wir die U vorziehen, nicht so glücklich, aber was will man machen? Er hat alles ganz toll gemeistert und er ist auch schon wieder viel besser drauf als noch vor zwei Wochen. 
Nur das Schlafen ist noch ein kleines Thema, allerdings verständlich, dass er abends nicht gut abschalten kann, bei den ganzen Geschehnissen, er kann jetzt Krabbeln und das ist aufregend ohne Ende. Er braucht lange, um in den Schlaf zu finden, Einschlafstillen - haha, Pustekuchen!, und im Allgemeinen ist er nachts super unruhig und er trinkt sehr häufig und viel. Aber auch das wird sich mit der Zeit hoffentlich wieder ein bisschen legen.

Sonntag, 24. Juli 2016

Unser Wochenende in Bildern - 23./ 24.7.2016

Von Samstag ganz viele, von Sonntag eher weniger (aber aus gutem Grund): die Hochzeit eines alten Abiturfreundes von Jonas steht an. Unsere Wochenendbilder deshalb aus dem schönen St. Wolfgang in Bayern!


Es ist früh ... zu früh.


Ausblick aus dem Hotelzimmerfenster.


Ich werde auch schick gemacht!


Fleißige Zimmererkundung.


Rest vom gestrigen Einkauf. Nettes Frühstück.


Da Love natürlich weit vor dem eigentlichen Frühstück wach ist, brauchen wir erstmal einen Kaffee.


Auf ins Wohngebiet, weg von der Hauptstraße.


Wo sann wa denn überhaupt?


Nein, das ist nicht die Hochzeitskirche, aber die hier ist auch schön.


Frühstück - eigentlich gab es auch noch traditionell Weißwürstl dazu.


Anstecknadeln für alle Gäst*innen.


Vor der Trauung.


Hübsche Kirche.


Beglückwünschungen nach dem Gottesdienst.


Schickes Auto gehört dazu.


Erstmal Mittagessen für den Jüngsten im Hotelzimmer.


Im Hauptsaal.


Deko, alles selbstgemacht wie der Bräutigam zu berichten wusste.


Voll lecker.


Es gibt sogar ein veganes Menü.


Kurze Verschnaufspause.


Wenn Love an der Decke zieht ...


Ich habe auch eine Anstecknadel, klaro.


Bei so vielen Gästen braucht man halt eine Tribüne fürs Gruppenphoto.


Quasi alle haben uns auf dieses scharfe Outfit angesprochen.


Veganer Kuchen!


Kleiner Abendspaziergang.


Noch schnell ins Gästebuch schreiben und dann machen Love und ich uns auch schon auf ins Bett.


 Oh, den Balkon kenne ich ja noch gar nicht ...


Das Hotel ist wirklich total schön und nett und absolut zu empfehlen.


Und auch im hoteleigenen Frühstück komme ich auf meine Kosten (siehe das Müsli, das Gemüse und die Früchte).


Schläfchen.


Ich mag ja die bayerische Landschaft total.


Mjammi.


Vorbeidüsende Landschaft.


Snackereien während der Autofahrt.


Erstmal Bude lüften, Wäsche sortieren und waschen.


Burger zu Abend. 


Bleibt uns jetzt nur zu warten, bis der Lütte müde wird und aufhört, sich im Kreis zu drehen ;)

Mittwoch, 20. Juli 2016

Liebe Grüße aus dem Umzugschaos



Unsere To-Do-Liste wird immer länger statt kürzer - wieso? In einer Woche habe ich noch eine letzte Prüfung an der Uni (die müsste ich noch vorbereiten ...), in einer Woche sind die Wände hier hoffentlich schön weiß und strahlen so wie zu Beginn unser Wohnsession hier und nun ja - in acht Tagen sind wir dann auch schon quasi weg! Krass, wie schnell das jetzt gegangen ist.
Besonders schwierig finde ich, dass wir recht kompliziert packen müssen: Was kann nach Kassel, was nach NRW in die Elternhäuser, was muss mit nach Linköping und was brauchen wir noch für eine Woche Kurzurlaub in Hessen? Echt ey, irgendwie ein wenig aufwändig.
Ich habe noch so viele Artikel im Kopf, keine Ahnung, wann ich die noch tippen soll, akuter Zeitmangel meine Lieben. Lasst es Euch soweit gutgehen, genießt den Sommer und trinkt einen alkoholfreien kalten Cocktail für mich mit!

Sonntag, 17. Juli 2016

Unser Wochenende in Bildern - 16./ 17.7.2016

Wie uns aufgefallen ist: unser letztes Wochenende in Berlin für die nächste Zeit. So war es dann übrigens:

Samstag


Jonas hat sich erkältet. Ingwertee zur Stärkung der Abwehrkräfte.


Jakob räumt die Küche auf ...


Die Begleiter über die nächsten Tage.


Endlich Frühstück.


Auf zu Alnatura, wir brauchen neues Essen.


Die erkreiselten Strumpfhosen für den Lütten sind da. In diesem Winter können wir nicht genug davon haben.


 Nochmal Frühstück.
 

Die sind perfekt gegen meine Reiseübelkeit.


Prüfungsvorbereitung.


Love räumt auch das Wohnzimmer auf ...


Wäsche in die Sonne, trocknen, los!


Breizeit.


Unser Zeug welches wir loswerden möchten gibt es ab sofort bei den Kleinanzeigen.


Ausversehen Kaffeesirup gemacht. 



Abgabe einer Datenbankrecherche für den Kuwi-Kurs rückt näher - ich will das endlich fertig haben.


Windelmülleimer ist SO spannend.


Abendessen.


Eine letzte Spieleeinheit.


Liebe Botanikerfreunde, was ist das?


Ah ja, wirklich allerletzte Spieleeinheit.


Full House und ab ins Bett.

Sonntag


Unsere Möbel sind teilweise sehr beliebt.


 Noch im Schlafanzug wird direkt losgelegt.


Fotobuch wird gefüllt - erstmal nur mit Worten.


Ein bissl saubermachen.


Frühstück - welches ist wohl für wen?


Chaos? I wo!


Die Pusteblumenlampe wurde schon abgeholt.


Lesen während Jonas das Mittagessen kocht.


Am Südstern.


Wunderschöner Friedhof.


Im Regenschauer schonen warmen Kakao trinken.


Einmal umgucken muss erlaubt sein.


Action!


Umräumaktion, damit Love im Wohnzimmer sicher krabbeln kann.


Andere Zimmerseite.


Mehr WiB bei Susanne